Preisverleihung im Theater der Träume

Published in Auslandskontakte

Unsere "Schmuckstücke" sind Landessieger im Wettbewerb "Begegnung mit Osteuropa"! Wer hätte das gedacht?!? Anlässlich des 25-jährigen Partnerschuljubiläums kreierten unsere deutschen und die russischen Schülerinnen und Schüier Schmuckstücke mit den Titeln "Grauwacke trifft Uralstein", "Verwickelt und Verdreht" oder "Glasklar!". Mit diesen Arbeiten wurden unsere beiden Schulen am 28. Juni im Düsseldorfer Theater der Träume mit einem der 44 Landessiegerpreise ausgezeichnet.

 

Begeistert und zu Recht stolz auf diese Auszeichnung fuhren Johannes Emde und Calvin Landau (8b) sowie Felix Theede und Mehwan Hassan (8a) zur Preisverleihung. Leider war Leonie Braun (7a), die ebenfalls an diesen Arbeiten beteiligt war, an diesem Nachmittag verhindert. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Antonius-Grundschule ging es von Wipperfürth mit dem Bus nach Düsseldorf.

P1160209

Dort warteteten nicht nur unsere prämierten Arbeiten und ein leckeres Bufett auf uns, sondern zu unserer großen Freude auch eine Deutschkollegin mit einer Schülerin aus der Schule Nr. 96 in Tschlejabinsk auf uns. Sie hatten die Einladung der Bezirksregierung Münster angenommen und sich für eine Woche nach Deutschland einladen lassen. Nach Glückwünschen seitens der Vorsitzenden des Wettbewerbs Frau Wissing und dem Bürgermeister der Stadt Düsseldorf Herrn Scheffler, wurde die Preisverleihung durch MdL Herrn Kaiser vorgenommen.

P1160248

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch mitreißende Musikstücke der Schülerband "Mixed Up" von der Clara-Schuman-Musikschule Düsseldorf. Alle Beteiligten waren sich einig: Wir freuen uns auf den nächsten Durchgang im Wettbewerb und hoffen auf gute Ideen für unser nächstes gemeinsames Projekt!